Was tun bei Corona-Verdacht?

Was tun bei Corona-Verdacht?

Patienten, die nach RKI-Kriterien zur Klasse 3 (siehe Orientierungshilfe RKI) gehören und schwere Erkältungssymptome zeigen, können von Praxen auch an sechs Berliner Abklärungsstellen verwiesen werden.

Der dort diensthabende Arzt entscheidet, ob auf eine Corona-Infektion getestet wird.

Diese Abklärungsstellen sind:

DRK Kliniken Berlin Westend:
Spandauer Damm 130, Haus 10, 14050 Berlin, Öffnungszeiten: ab 9 Uhr

Vivantes Klinikum Prenzlauer Berg:
Zugang über Diesterwegstraße, 10405 Berlin Prenzlauer Berg, Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr,
Bitte vor Besuch bei der Hotline 9028-2828 anrufen.

Vivantes Wenckebach-Klinikum:
Zugang über Albrechtstraße, 12099 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von
10 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr,
Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen.

Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge:
Herzbergstraße 79, 10365 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr;
Samstag und Sonntag: 10 bis 17 Uhr

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe:
Kladower Damm 221, 14089 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 20 Uhr,
Bitte vor Besuch bei Klinik-Hotline 36501-7222 anrufen.

Charité Campus Virchow-Klinikum:
Mittelallee 1, 13353 Berlin, Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 16 Uhr.
Bitte vor Besuch bei Hotline 9028-2828 anrufen.